Archäologische Stätten

Near the hotel you can find archeological sights, such as the following:

ANTIKES OLYMPIA 

Heilige Weltstadt. Die Wiege des Griechentums.

Die bedeutendste archäologische Stätte Griechenlands. Sie liegt nur 50 km von unserer Gegend entfernt. Im Museum werden wunderbare Kunststücke von einzigartigem geschichtlichen und künstlerischen Wert ausgestellt. Zu den bedeutendsten Exponaten zählt die Statue des Hermes Praxitelos, die 340 v. Ch. von dem berühmten Bildhauer Phidias erschaffen wurde und die man im Heratempel fand. Auf Initiative von Pierre de Coubertin und Dimitrios Vikelis lebten hier die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit wieder auf.

Die zauberhafte Zeremonie der Entzündung des Olympischen Feuers wird in Olympia zu Beginn jeder Olympiade veranstaltet.


TEMPEL DES HEILENDEN APOLLS 

Der Tempel des Heilenden Apolls in Vasses/Phigalia gehört zu den wichtigsten und eindrucksvollsten Tempeln des Altertums. Er wurde von den Bewohnern des Ortes Phigalia zu Ehren des Apolls gebaut, da er sie vor der Pest bewahrt haben soll. Der Tempel erhebt sich eindrucksvoll auf einer Höhe von 1.130 Metern im Zentrum des Peloponnes auf den Bergen zwischen Ilias, Arkadien und Messenien und befindet sich 14 km südlich von Andritsena und 11 km nordöstlich von Perivolio. Der Tempel wurde in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts v. Chr. (420-410 v. Chr.) erbaut und wird Iktinos zugeschrieben, dem Architekten des Parthenon. Dieses Monument von globaler Bedeutung und gleichzeitig eines der best erhaltenen des klassischen Altertums war das erste Monument in Griechenland, das 1986 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde. Ein Teil des Frieses des Tempels wurde 1814 entnommen und wird im Britischen Museum in London ausgestellt.


ANTIKES ILIDA

Archäologische Stätte, die 20 km vom Hotel entfernt liegt. Im Altertum war Ilida die Hauptstadt des Kreises Ilias und führte die Olympischen Spiele durch. Heute gibt es ein Museum, das Fundstücke (Amphoren, Statuen u.a.) enthält, die bei Ausgrabungen gefunden wurden. Die Fundstücke werden auf die frühhelladische bis zur römischen Zeit datiert.